hallo stille

hallo stille

neuerdings kehrt stille in meinem kopf ein. man könnte es auch ruhe nennen oder entspanntheit. was ich meine, ist auf jeden fall stille im positiven sinne. keine sprachlosigkeit oder ratlosigkeit. kein suchen und auch kein verdrängen.
sondern platz im meinem kopf, der frei wird, weil sich nach und nach kapitel schließen, sich themen erledigen, die eine ganze menge hirnkapazität in anspruch genommen haben, weil ich mich sorgte, und fragte, und nicht wusste was zu tun sei.

dort, wo immer acht lange to-do-listen gleichzeitig bearbeitet werden wollten, gibt es jetzt noch eine kleine, überschaubare, kontrollierbare und realistische liste von dingen, die ich noch zu tun habe.

dort, wo viele sorgen und viel unsicherheit ihren platz gefunden hatten, bildet sich jetzt zuversicht und vertrauen.

mein gehirn beginnt, sich zu entknoten. manche dinge entpuppen sich als dermaßen unkompliziert, dass ich erst gewohnheitsmäßig misstrauisch werde, und dann genieße, wie einfach es manchmal sein kann.
ich erinnere mich wieder daran, dass ich eigentlich nicht viel brauche aber dass es auch dinge gibt, auf die ich nicht verzichten möchte.

mein bedürfnis, bürokratisches, organisatorisches und finanzielles zu ordnen und unter kontrolle zu bringen, ist groß, weil es dem rest meines lebens mehr raum verschafft.

gerade muss ich mich einfach mal nur um mich selbst kümmern. besser, darf ich mich nur um mich selbst kümmern. das ist überschaubar und dadurch habe ich automatisch mehr zu geben.

ein wochenende im park mit dem, was der kühlschrank hergibt, einem buch und einer großen decke ist das größte. irgendwann los, irgendwohin, ein bisschen sonne und ein bisschen schatten, leute gucken, augen zumachen, die einzige verantwortung, die es gibt, ist, darauf zu achten keinen sonnenbrand zu kriegen.
irgendwann es als gut zu befinden, langsam aufzubrechen mit noch keinem konkreten plan aber vielen ideen im kopf, wie der tag zu ende gehen könnte.

hallo einfachheit.

Eine Antwort auf „hallo stille“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.